Der Wasserverband

für unsere Kunden im Einsatz
unsere Mitarbeiter, unsere Aufgaben.

Zur Erfüllung der Verbandsaufgabe sind ca. 60 Mitarbeiter in den Betriebsbereichen Verwaltung, Trinkwasser, Abwasser beschäftigt. Das Einsatzgebiet ist aufgrund des Aufgabenspektrums sehr vielfältig gegliedert.

Der Betrieb der Wasserwerke erfordert umfangreiches KnowHow, wie z.B. Grundwasseranalytik, Leittechnik, Elektro- und Verfahrenstechnik.

Zu den technischen Einheiten gehört eine eigenständige Tiefbaukolonne, die in den Ortschaften des Wasserverbandes eine kontinuierliche Erneuerung abgängiger Leitungen mit Erdbau und Verlegearbeiten durchführt.

Im Verwaltungsbereich wird der Kunde bei seinen Neubauvorhaben beraten, werden komplexe Bauvorhaben geplant und über qualifizierte Bauunternehmungen realisiert.

Auch wird die Jahresabrechnung der Verbrauchswerte durch den Wasserverband in Eigenregie durchgeführt und routinemäßig die Wasserzählerwechsel in den Haushalten durch Verbandspersonal getätigt. Zur effektiven Bearbeitung von Kundenwünschen wie z.B. Adressen- oder  Bankverbindungsdatenänderungen ist das Kundenportal für Sie eingerichtet.

Die Laboranalytik im Abwasserbereich gehört zu einer der wesentlichen Aufgaben zum Betrieb der Kläranlagen und der Klärteichanlagen. Das gereinigte Abwasser wird regelmäßige sowohl über qualifizierte Fachlabore, den Überwachungsbehörden und der WVV-Eigenüberwachung laboranalytisch beprobt.

Das umfangreiche Kanalnetz muss regelmäßig gespült werden, damit Ablagerungen nicht zu Geruchsbelästigungen oder Abflussprobleme führen. Der Wasserverband betreibt hierzu eigene Spezialfahrzeuge, die diese Aufgabe im Kanalnetz systematisch angehen.

Auch die zahlreichen Abwasserpumpwerke und Kläranlagen sind verfahrens- und elektrotechnisch anspruchsvolle Aufgaben, die der Verband mit seiner langjährigen Erfahrung und fachkompetenten Mitarbeiter löst.