1. Lesen Sie unsere Tipps und Informationen für Bauherren.

  2. Fordern Sie die für Ihr Bauvorhaben relevante Planauskunft an.

  3. Auf Wunsch können Sie über unser Kontaktformular die voraussichtlichen Anschlusskosten anfordern.

  4. Bitte füllen Sie den Antrag auf Anschluss an die Wasserversorgung vollständig aus. Reichen Sie den Antrag und alle erforderlichen Anlagen spätestens 4 Wochen vor Baubeginn ein.

  5. Nachdem der Antrag eingegangen und bearbeitet worden ist, erhalten Sie die Genehmigung sowie die Rechnung über den Baukostenzuschuss (BKZ).

  6. Bauwasser und Baustrom (LSW) werden am gleichen Tag durch unsere gemeinsame Vertragsfirma 1 Meter auf ihrem Baugrundstück hergestellt. Sobald Sie die Mitteilung der Bauausführung von der LSW erhalten haben, setzt sich unsere gemeinsame Vertragsfirma bezüglich der Terminabstimmung innerhalb von 14 Tagen mit Ihnen in Verbindung.

    -> Wichtig in den Ortsteilen Barmke und Mariental:
    Bitte setzen Sie sich bezüglich des Bauablaufs telefonisch mit uns in Verbindung.

  7. Den Termin zur Hauseinführung der Versorgungsleitungen stimmen Sie bitte mit der Vertragsfirma ab, die bereits Ihren Bauwasseranschluss hergestellt hat.

  8. Ein Termin zum Einbau des Hauptwasserzählers muss telefonisch mit dem Wasserverband abgestimmt werden. Hierzu muss die Installateurbescheinigung sowie ggf. das Protokoll zur Dichtheitsprüfung vorliegen.

  9. Sie erhalten die Schlussrechnung über die Hausanschlusskosten (HAK).